Ubuntu

Fazit: Eigenbrödlerische Erdmännchen

Wie versprochen hier das Fazit des Systemupdates auf Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat:

Eigenbrödlerische Erdmännchen

HUCH, das ist mir ja peinlich, sollte Ubuntu doch schneller Betriebssystemupdates raus bringen als ich Blogeinträge? Na gut es sind ein paar Artikel in der Pipe, aber alle noch unfertig/-befriedigend.
Nun gut, zurück zum Thema:
Am 10.10.2010 war es so weit. Ubuntu 10.10 (Zufall?) mit dem Decknamen "Maverick Meerkat" wurde auf die ungeduldig wartende Gemeinde losgelassen. Und wie immer, begründet in meiner Adrenalinsucht, führte ich das Update durch, ohne Backup, ohne Sicherheitsvorkehrungen, ohne alles.

Von Karmakoalas und leuchtenden Luchsen

Jemand der sich mit Linux im Allgemeinen und Ubuntu im speziellen nicht auskennt wird mich bei dem Titel für verrückt halten (wenn das eh nicht schon alle tun ;) ), aber der hat durchaus seine Bedeutung. Es geht im Grunde um das vor Kurzem vollzogene Update von Ubuntu 9.10 mit dem Beinamen "Karmic Koala" auf die Version 10.04 namentlich "Lucid Lynx". Wer sich über die Namen etwas mehr belesen möchte dem sei der (englischsprachige) Ubuntu-Wiki Artikel empfohlen.
RSS - Ubuntu abonnieren