Fazit: Eigenbrödlerische Erdmännchen

Wie versprochen hier das Fazit des Systemupdates auf Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat:
Nachdem ich nun das Tablett (Samsung Q1Ultra) auch mit Ubuntu 10.10 versorgt habe muss ich mal etwas meckern. Neu und hipp (schreibt man das jetzt mit doppel-"p"?) sein ist ja schön und gut, aber man sollte es doch nicht übertreiben und unvollständige (ja schon fast unbenutzbare) Software als Standard setzen. Die Rede ist von Unity. Die Oberfläche mag ja ganz witzig und neu sein, aber das bringt nur dem "Low-Level-Anwender" (bitte nicht angegriffen fühlen) was, will man mehr als dieser benutzen ist man plötzlich aufgeschmissen. Das beginnt schon dabei an das Root-Verzeichnis zu kommen. Keine Chance! Der integrierte Dateimanager lässt einen nicht aus dem Home-Verzeichnis heraus. An die Konsole kommt man auch nur wenn man eine vollständige Tastatur hat (und die hat der Q1Ultra nicht). Also musste ich mir erst mal eine USB-Tastatur anschließen um an die wichtigen Einstellungen zu kommen. Des weiteren gibt es Inkompatibilitäten mit einigen Programmen da die Menüleiste der Programme bei Unity in die Systemmenüleiste integriert wird. Auch der Touchscreentreiber musste erneut konfiguriert werden obwohl die Einstellungen vorher bereits liefen.
Es gibt also zwei Fazits:

Bei der Netbookversion kann ich keinesfalls empfehlen die Unityoberfläche zu verwenden wenn man auch nur ein wenig über den Otto-Normal-User-Tellerrand hinaus blicken möchte. Einem wird Einfachheit auf Kosten der Leistungsfähigkeit aufgedrückt. Wer "einfach" einfach toll findet, und mit dem Rechner macht was der einem anbietet, bekommt eine schnieke verspielte Oberfläche die in Zukunft bestimmt noch an Geschwindigkeit und Fluss zunehmen wird.

Die Desktopversion erhält meinen (nahezu) uneingeschränkten Zuspruch. Einzig von meiner Seite anzumaulender Punkt wäre die nicht nachvollziehbare Idee die Fensterkontrollen auf die Linke Seite zu verfrachten. Aber den Umstand kann man ja wie hier bereits beschrieben einfach beheben.

P.S.: Minecraft läuft topp ;)